Follow us!

LSC Kitzingen YouTube-Kanal

LSC Facebook auf Facebook

Blog bei Facebook abonnieren

RSS-Feed vom Blog abonnieren
Wetter, Wetter, Wetter

Fussgänger-Wetter

3-Tages-Vorhersage Fussgänger-Wetterbericht


RASP Heute
Zum RASP heute

RASP Morgen
Zum RASP Morgen

Das LSC-Blog

Das Segelflug-Blog des LSC Kitzingen. Regelmäßige Schwerpunkte sind neben News aus unserem Verein die Themen LK8000, Segelflug und Segelkunstflug, Segelflugvideos sowie Wettbewerbs- und Lehrgangsberichterstattung.

Du hast neue Ideen, Inhalte, Themen, Videos, Fotos fürs Blog? Her damit an
arnulf@lsc-kitzingen.de!
Das Blog ist mir etwas Wert: Flattr this

» Mittwoch, 02.05.2012
Besuch beim Grand Prix Training Homberg/Ohm 2012
Autor: BP

Den letzten Sonntag haben Utta und ich genutzt um Franz auf dem  Grand Prix Training Homberg/Ohm 2012 zu besuchen und haben mit der SM einige schöne F-Schlepps durchgeführt. Dieses schöne Segelfluggelände liegt etwas südlich von Marburg und entwickelte sich mit viel Einsatz der Familie Levin  zum Leistungsflugzentrum Hessens:

In diesem Jahr hat der LSV Homberg eine Auswahl deutscher, hauptsächlich jüngerer Spitzenpiloten zu einem Grand Prix Training nach Homberg eingeladen. 16 Piloten sind dieser Einladung gefolgt.

Hierbei handelt es sich um eine neue und sehr publikumswirksame Form des Segelflugwettbewerbs, welcher meiner Ansicht nach eine echte Bereicherung der Wettbewerbslandschaft ist, leider jedoch noch nicht die entsprechende Würdigung durch unseren Dachverband, dem DAeC findet.

Nur durch das hohe, persönliche Engagement von Prof. Hanno Obermeier und vieler anderer Protagonisten konnte das Grand Prix Weltfinale letztes Jahr auf der Wasserkuppe ausgetragen werden. Bei dieser Wettbewerbsart fliegen alle Teilnehmer gleichzeitig, in einer Höhe die vom Boden gut zu beobachten ist, über einer Startlinie ab und das Rennen beginnt. Die Aufgaben sind so gewählt, dass sie in 2-3 Stunden zu erfüllen sind. Idealerweise können die Flüge über ein Tracking System am Boden verfolgt und kommentiert werden. Die Moderation auf der Wasserkuppe übernahm beispielsweise Karl Senne. Wer nach diesem spannenden Luftrennen als Erster am Platz ankommt ist tatsächlich der Sieger, bekommt die meisten Punkte und wird unmittelbar nach der Landung zum Champion gekürt. Stundenlange, nur dem Experten geläufige Auswertungen bleiben dem Publikum erspart. Das Publikum kann unmittelbar mitfiebern und die Spannung miterleben. Für Piloten entfällt viel unnötiges Taktieren, der Vergleich wird unmittelbarer.

Thomas Levin (links) und Sigrid Levin (rechts) haben diesen Grand Prix training in Homberg mit viel Engagement vorbereitet und beste Voraussetzungen für eine angenehme freundschaftliche, dem Erfahrungsaustausch dienende Atmosphäre geschaffen. Enrique Levin hat mit großem Arbeitsaufwand das Tracking System, gemeinsam mit den Systemadministratoren für den Segelflug optimiert. Felipe Levin übernimmt die Aufgabe des Sportleiters und fliegt natürlich selbst mit.

Am Gesichtsausdruck von Franz kann man die Freude über die Einladung ablesen.

Zwei Flieger Felipe Levin (links) und Arndt Hovestadt (rechts), besser bekannt als "Fisch" mit insgesamt drei Weltmeistertiteln in zwei Klassen. Unübersehbar hat Fisch seine "bluetooth"- ear - concentrators eingesetzt. Sie seien so beruhigend, dass er sie bereits einmal vor dem Start fast vergessen hatte abzulegen. Jetzt versucht er dies mit einfachen Mitteln zu vermeiden.

Auch Fliegerlegende Uli Schwenk nutzt dieses Trainingslager um sich auf der "Levin´schen" EB 29 für die Qualifikation in Bayreuth einzufliegen.

Während die Piloten in der Luft waren wurde das Live Tracking in das Vereinsheim übertragen. Hier herrschte höchste Spannung. Alle drei Sekunden werden Höhe, Position und Steigwerte der Flugzeuge übertragen. Taktische Entscheidungen, Freude und Leid der Piloten sind unmittelbar erlebbar. Oft weiß der Rückholer vor dem Piloten bei welcher Ortschaft er außenlanden musste.

Utta und ich haben einen spannenden Sonntag in Homberg verleben dürfen. Hierfür möchten wir uns bei Familie Levin, den Mitgliedern des LSV Homberg und den Piloten herzlich bedanken. Schade, dass wir nicht bleiben konnten.

Ein kleiner Trost ist, dass wir und jeder der Zeit hat den Wettbewerb live unter http://www.livetrack24.com/tasks (hier auf "Live events" klicken) verfolgen können. Gestern war ein sehr spannender Tag mit einer anspruchsvollen Tagesaufgabe und niedrigen Arbeitshöhen mit Flügen über und unter den Gipfeln der Röhn. Die Flüge könne im Rückblick im Zeitraffer nochmals verfolgt werden. Viel Spass!



Kommentare
Neuen Kommentar hinzufügen
Ihr Name *

Ihre E-Mail Adresse

Betreff *

Text * (HTML ist nicht erlaubt)

Bitte folgende Buchstaben und Zahlen abtippen *
Captcha
  Neues Bild
Diese Überprüfung dient zum Schutz vor Spam-Bots. Das Bild enthält die Ziffern 2-4 und 6-9 und Großbuchstaben. Wenn Sie das Bild nicht entziffern können, klicken Sie auf "Neues Bild" um ein anderes Bild zu laden.
IP-Adresse Datum

Dieses Feld bitte nicht ausfuellen, sonst erscheint der Eintrag nicht:

Ich bin damit einverstanden, dass diese Informationen elektronisch gespeichert werden.*
Kommentar hinzufügen

*=Pflichtfelder
Die Einträge werden erst nach Freigabe durch einen Moderator sichtbar. Dies kann bis zu 48 Stunden dauern.
Bitte haben Sie Verständis, dass wir auf einen vollständig ausgefüllten Namen bestehen, da wir den Eintrag sonst evtl. nicht veröffentlichen können.
Zurück

 





Impressum | Sitemap
© LSC Kitzingen e.V | Umsetzung: www.kk-software.de | Layout www.digitabula.de