Follow us!

LSC Kitzingen YouTube-Kanal

LSC Facebook auf Facebook

Blog bei Facebook abonnieren

RSS-Feed vom Blog abonnieren
Wetter, Wetter, Wetter

Fussgänger-Wetter

3-Tages-Vorhersage Fussgänger-Wetterbericht


RASP Heute
Zum RASP heute

RASP Morgen
Zum RASP Morgen


Ist Segelfliegen teuer?

Im Verein ist die Segelfliegerei gar nicht so teuer wie manch einer vermuten könnte. Gerade für Schüler und Jugendliche gibt es Ermäßigungen beim Vereinsbeitrag und bei den Fluggebühren. Und unsere Lehrer sind alle ehrenamtlich tätig.

 

Weitere Informationen  und auch Geschenkgutscheine für Schupperkurse gibt es bei:

Michael Fahrmeier
Mobil 0177 627 6004
segelflug@lsc-kitzingen.de
 

Segelfliegen
Umweltfreundlich und lautlos nutzt der Segelflieger die Sonnenenergie (Thermik). Nur ganz am Anfang braucht ein solcher Flieger einen kleinen "Schubser" in Form eines Winden- oder Flugzeugschleppstarts.
Strecken  von 100, 300 oder gar 500 Kilometern werden heutzutage regelmäßig  von den Kitzinger Segelfliegern erreicht. Der Weltrekord liegt übrigens bei über 3000 Kilometern an einem Tag. Der Höhenrekord bei über 12 Kilometern. Ein modernes Segelflugzeug erreicht spielend Geschwindigkeiten von bis zu 270 km/h (!!)

Wie wird man Segelflieger?
Als Segelflieger ist man gleichberechtigter Partner in der Luftfahrt - genauso wie ein Motor-Pilot oder sogar Berufspilot. Dies setzt allerdings voraus, dass man das Fliegen von der Pike auf lernt und sich auch mit den rechtlichen Rahmenbedingungen und Regeln der Luftfahrt, mit der Technik sowie auch mit meteorologischen Themen
auseinandersetzt.
Deshalb ist das Segelfliegen für viele Berufspiloten der Einstieg in eine fliegerische Karriere. Viele Piloten von Airlinern haben ihre ersten fliegerischen Erfahrungen auf einem Segelflugplatz gesammelt.

Kann man das
einmal unverbindlich ausprobieren?

Ja, ganz einfach mit einem TRY & FLY Schnupperkurs. Du mußt mindestens 14 Jahre alt sein und über eine normale körperliche Fitness verfügen.
Du nimmst an einem interessanten und spannenden Tag bei uns am Flugplatz teil. Du hilfst mit und siehst, wie das alles funktioniert. Nach einer kurzen theoretischen Einweisung machst Du drei Starts mit einem unserer Schulflugzeuge. Der Lehrer ist natürlich mit an Bord!

Wie läuft eine Ausbildung prinzipiell ab?
Nach einer Bodeneinweisung kannst Du die ersten Flüge mit einem ausgebildeten Fluglehrer machen. Du lernst nach und nach, wie man startet, das Flugzeug sicher steuert und landet. Nach etwa 40 bis 80 Starts kannst Du das Flugzeug bereits zum ersten Mal alleine fliegen.
Wir treffen uns zwischen März und Oktober immer am Sonntag zur Schulung. Daneben haben wir in der Regel einmal im Jahr ein Ferienfluglager. In den Wintermonaten gibt es Theorie-Unterricht.

 





Impressum | Sitemap
© LSC Kitzingen e.V | Umsetzung: www.kk-software.de | Layout www.digitabula.de